← Back

Graz, 21. April 2015

Wissenschafts‐Comic über die „bittere Karotte“

Visuelle Kommunikation erleichtert das Verständnis komplexer Sachverhalte. Soweit, so klar. „Klar soweit?“ So nennt sich der Helmholtz‐Wissenschafts‐Comic, gezeichnet von Veronika Mischitz, besser bekannt als „Frau Kirschvogel“ …

 

In der Ausgabe Nummer 15 wird nun erklärt, weshalb Karotten durch zu heftiges Schütteln beim Transport bitter werden können. Das liegt ganz einfach an der „stressinduzierten Biosynthese von Bitter‐Stoffen“ wie Laserin und Epilaserin …

 

 

 

Helmholtz‐Wissenschaftscomic No.15 | Bilder: Veronika Mischitz/Helmholtz‐Gemeinschaft 

 

 

» Zu den fz‐News

» Zum fz‐Blog

 

   

Beitrag kommentieren