← Back

Graz, 3. Juni 2015

Neues Tool zur Beurteilung von Krebsmedikamenten

Wie u.a. der Chemiereport online berichtet, hat die ESMO (European Society of Medical Oncology) die „ESMOs Magnitude of Clinical Benefit Scale“, ein Hilfsmittel zur Bewertung des klinischen Nutzens von Krebsmedikamenten, veröffentlicht.

 

Der  Wert einer neuen Behandlungsmethode wird üblicherweise durch das Verhältnis des Umfangs ihres klinischen Nutzens zu den verursachten Kosten bestimmt. Bislang habe es jedoch kein standardisiertes Hilfsmittel zur Einstufung eines derartigen Umfangs gegeben, heißt es in einer Aussendung der ESMO. Mithilfe der nun veröffentlichten „Magnitude of Clinical Benefit Scale“ soll es möglich werden, Medikamente mit hohem klinischem Nutzen auszuweisen und den Zugang der Patienten zu ihnen zu erleichtern. >> Zum Originaltext im Chemiereport

 

 

>> Zu den fz-News

>> Zum fz-Blog

 

 

   

Beitrag kommentieren