← Back

Graz, 17. Dezember 2015

Österreichische Amedia-Gruppe übernimmt Hotel in Prag

Vor wenigen Tagen unterzeichnete die AMEDIA-Gruppe aus  Wels den Übernahmevertrag des neuen Amedia-Hotels in Prag und nahm dafür acht Millionen Euro in die Hand.

 

Die Übernahme des Prager Hotels von der englischen Mayfield-Gruppe war jedoch nur der erste Schritt der Expansionspläne bis 2020.

 

AMEDIA_Prag_fzBlog_(c)AmediaHotels© AHC/Amedia Hotels

 

Der Chef der Amedia-Gruppe, Udo M. Chistée, zur Expansion: „Wir wachsen weiter – Anfang März 2016 wird das ehemalige Mercure Wingshotel Frankfurt Airport mit 427 Zimmern übernommen, ebenfalls im März erhält auch der Amsterdam Schiphol Airport ein AMEDIA-Hotel mit 137 Zimmern. Und bis Mitte 2016 wird das Hotel in Dresden, das gerade direkt neben der Frauenkirche entsteht, mit seinen 107 Zimmern eröffnet.“

 

Amedia-Chef Udo M. Chistée blickt optimistisch in die Zukunft: „Wenn es zu keinem massiven Konjunktureinbruch kommt, soll das Amedia-Portfolio in Europa bis 2020  auf 40 Häuser mit rund 6.000 Betten anwachsen.“

 

 

>> Zu den fz-News

>> Zum fz-Blog

 

   

Beitrag kommentieren