← Back

Graz, 17. Dezember 2015

Österreichische Amedia‐Gruppe übernimmt Hotel in Prag

Vor wenigen Tagen unterzeichnete die AMEDIA‐Gruppe aus  Wels den Übernahmevertrag des neuen Amedia‐Hotels in Prag und nahm dafür acht Millionen Euro in die Hand.

 

Die Übernahme des Prager Hotels von der englischen Mayfield‐Gruppe war jedoch nur der erste Schritt der Expansionspläne bis 2020.

 

AMEDIA_Prag_fzBlog_(c)AmediaHotels© AHC/Amedia Hotels

 

Der Chef der Amedia‐Gruppe, Udo M. Chistée, zur Expansion: „Wir wachsen weiter – Anfang März 2016 wird das ehemalige Mercure Wingshotel Frankfurt Airport mit 427 Zimmern übernommen, ebenfalls im März erhält auch der Amsterdam Schiphol Airport ein AMEDIA‐Hotel mit 137 Zimmern. Und bis Mitte 2016 wird das Hotel in Dresden, das gerade direkt neben der Frauenkirche entsteht, mit seinen 107 Zimmern eröffnet.“

 

Amedia‐Chef Udo M. Chistée blickt optimistisch in die Zukunft: „Wenn es zu keinem massiven Konjunktureinbruch kommt, soll das Amedia‐Portfolio in Europa bis 2020  auf 40 Häuser mit rund 6.000 Betten anwachsen.“

 

 

» Zu den fz‐News

» Zum fz‐Blog

 

   

Beitrag kommentieren