← Back

Graz, 16. März 2015

Neuer Luster für Moschee im Oman

Den bereits dritten Luster für eine Moschee im Sultanat Oman liefert das österreichische Unternehmen Kny Design. Neben sakralen Bauten wie Kirchen und Moscheen beliefert Kny Design aber auch Industriebauten (z.B. Konferenzzentren), Kulturbauten (z.B. Opernhäuser), Kreuzfahrtschiffe und Casinos mit innovativer Licht-Technologie. Firmenchef Harald Kny: „Wir freuen uns natürlich sehr, dass wir nun die Sultan-Qaboos-Moschee in Nizwa mit unseren einzigartigen Leuchten ausstatten dürfen.“

 

Top-3-Luster aus Österreich für Moschee in Nizwa

 

Der rund 12 Meter hohe neue Zentral-Luster für die Moschee in der Oasenstadt Nizwa wurde nach sechsmonatiger Bauzeit im Werk von Kny Design im niederösterreichischen Ramingdorf fertiggestellt und wird noch Mitte März in Container verpackt und per Bahn und Schiff die Reise nach Nizwa antreten.

 

Die Installation der Riesenleuchte vor Ort wird ebenfalls von Kny-Design-Experten überwacht und etwa einen Monat dauern. Möglich wurde die Umsetzung der sehr komplexen Formen des Lusters durch Kny-eigene Guss-Technologien und spezielle Lichtplanung. Auch in diesem Bereich versteht sich das österreichische Familienunternehmen als Technologieführer. Das Auftragsvolumen für den mehr als 10 Tonnen schweren und knapp 12 Meter hohen Riesenluster mit einer Leuchtkraft von 57.600 Watt beträgt rund 750.000 Euro.

 

Top-3-Luster aus Österreich für Moschee in Nizwa

(c) Bilder: Kny Design/fotokerschi

 

Berichtet wurde über das Meisterwerk in den großen österreichischen Medien, u.a. im ORF, der Kronen Zeitung, Kleinen Zeitung, im KURIER, Österreich, den Niederösterreichischen Nachrichten, Oberösterreichischen Nachrichten und in DerStandard online.

 

>> Zu den fz-News

>> Zum fz-Blog

 

 

   

Beitrag kommentieren